Eier Treten

Gnadenlose Herrinnen treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel im Monatsarchiv 5/2016

Danielle sieht zauberhaft schön aus, doch das unterschätzen einige bis zu dem Zeitpunkt, an dem es zur Sache geht und sie ihre harten Stiefel ausholen lässt. Leg dich hin und mach dir einen eigenen Eindruck davon, dass dies hier nur der Teufel im Engelskostüm ist... und du wirst dein blaues Wunder erleben. Hier gibt's kein Erbarmen und kein Mitleid. Hier wirst du von dem, was du begehrst, hart bestraft und verletzt!


Herrin Blackdiamoond hat ihren Sklaven gut fixiert, damit sie gleich Eier-Orgel spielen kann. Das geht so: sie tritt ihrem nackten und gefesselten Sklaven heftig in die Eier, und aus seinem Mund kommt ein Ton. Mal ist der Ton kleiner, mal größer, aber immer in einem anderen Klang, sodass es schon fast ein kleines Konzert ergibt, haha.. Das klingt zwar lustig, aber trotzdem setzt es schallende Ohrfeigen für diese Null. Nichts anderes darf er erwarten.


Da kam der Sklave brav und pünktlich zur Zahlung seines Tributs zur Herrin und musste plötzlich trotzdem leiden. Warum? Weil seine Herrin einfach Bock darauf hatte, ihm Schmerzen zuzufügen! Manchmal passiert es eben, dass sie ihre ultra sadistische Phase hat. Und so muss der Kerl seine Hosen runterziehen, damit er gleich die Tritte in seine Eier noch besser spüren kann! Irgendwann geht er vor Schmerz schon zu Boden, aber er muss wieder aufstehen, damit sie weiter machen kann ;-).


  Abonniere unseren RSS Feed