Eier Treten

Gnadenlose Herrinnen treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "High Heels" markiert sind

Nicht nur brutal, sondern sehr gemein und fies gibt die Goddess dem Loser eine CBT und ein Ballbusting. Einen Grund findet sie immer, denn ist der Schwanz zu hart oder zu schlapp, bekommt der unwürdige Sklave extrem gemein die Weichteile getreten und zermatscht. Auch wenn der Loser um Gnade winselt, wird die heiße Goddess nicht damit aufhören, die Weichteile brutal zu bearbeiten. Mit extremen High Heels, dem Knie, aber auch mit der Faust bearbeitet sie gnadenlos die Eier und den Loserschwanz.


So ein Minipimmel muss einfach gequält werden, deshalb bekommt dieser Loser ein Eiertreten von der Scat Göttin. Bei der CBT bricht der kleine Schwächling zusammen und heult wie ein Baby. Die Göttin ist nicht nur sehr sexy, sie ist auch sehr sadistisch und brutal. So spielt sie auch mit der Geilheit des Losers und erniedrigt ihn, indem sie ihn auch auslacht. Ob mit High Heels oder barfuß, die Göttin ist immer sehr brutal bei dem Ballbusting und kennt keine Gnade.


Für eine sadistische Folter mit Eiertreten braucht die Mistress nur einen gefesselten Sklaven, geile High Heels und ein elegantes Folterzimmer. Lady Ronja genießt es, ungehorsame Loser zu züchtigen. Lady Ronja trägt für die CBT ein hautenges, sehr sexy Latexminikleid, schwarze Nylons und geile High Heels. Der gefesselte Sklave liegt auf allen vieren und die Lady tritt von hinten kräftig in seine Eier. Die Absätze bohrt Lady Ronja in die Füße des Losers und zusätzlich bekommt er auch Tritte in den Bauch.


In diesem Clip bedankt sich Lady Betty bei einem Sklaven, der ihr ein neues Paar High Heels geschenkt hat. Ein Dank nach Art des Hauses, denn der Sklave bekommt nun die neuen Schuhe an seinen Kronjuwelen zu spüren. Genau, du Loser, du hast richtig gehört, denn die Herrin tritt dem Dummkopf mit ihren neuen High Heels immer wieder in sein gequältes Gemächt. So lange bis der Sklave winselt wie ein Hund und seine Eier schon blau verfärbt sind. Denn Lady Betty will mit ihren neuen Schuhen Spaß haben!


Hier nimmt sich Mistress Coco ihr neustes Opfer vor, Das ist nackt bis auf seine Strümpfe und muss vor dem Stepper der Herrin in Position gehen. Danach legt die strenge Trainerin sogleich mit den ersten Ballbusting-Lektionen los. Und ist - zumindest für den Anfang - angenehm überrascht. Denn der Loser hält einiges aus. Nicht einmal anbinden muss die Herrin ihren Sklaven, denn der bleibt artig stehen. Sogar noch dann, als Mistress Coco ihr geliebten Stachel-Heels anzieht. Hält er bis zum Ende durch, oder tun doch noch Fesseln not?


Wie kann es sein, dass man (n) zu spät zu einem Date kommt? Denn Pünktlichkeit, Hygiene und ein respektvolles Verhalten gegenüber Damen sind doch des Sklaven vornehmste Pflicht. Daher hat der Nichtsnutz schlechte Karten, der hier zu spät zu seiner Audienz kommt. Denn die beiden Rubensherrinnen sind bereits sichtlich verstimmt. Wenigstens kniet der reumütige Sünder brav auf dem Boden und scheint für seine Strafe bereit. Und die hat es ins sich, denn seine nutzlosen Hoden werden von den Ladys - mal beschuht, dann wieder barfuß - traktiert.


Lady Shay ist stets für eine sadistische Überraschung gut. Denn als Erstes streift sie ihre High Heels von den Füßen und schiebt dem Sklaven - der Nichtsnutz kann es anfangs kaum glauben - den Absatz wie einen Dildo in den Arsch. Danach muss er leiden, während er anal von ihrem Schuh gefickt wird. Denn Lady Shay ist noch lange nicht mit ihrem Loser fertig, sondern behandelt nun, während er vor ihr kniet, auch noch seine Hoden mit ihren nackten Zehen. Und das nicht etwa zärtlich, sondern mit Kicks!


Wenn die Herrin schlechte Laune hat und / oder neue Techniken ausprobieren will, droht dem Sklaven eine harte Zeit. Auch Goddess Andova kommt hier, in diesem Clip, so richtig in Fahrt. Denn wieder und wieder kickt sie dem Loser in seinen Schritt. So lange, bis der Wurm sich windet und restlos bedient ist. Doch die taffe Herrin kennt keinerlei Gnade und nutzt ihn, wenn er sich krümmt, auch noch als Sitzmöbel oder zieht in an den Haaren wieder hoch. Hat sie sich damit endlich ausgetobt oder bekommt er - respektive sein kleiner Freund - noch mehr ab?


Nackt und nur in Maske, musst du alles machen, was dir deine Mistress befiehlt. Nippelklammern an deinen sensiblen Brustwarzen stechen dich, wenn Mistress Gaia an ihrer Leine zieht. Mit ihren High Heels streichelt sie deinen geschwollenen Schwanz und deinen Hodensack. Du legst dich auf den Boden und die Sohlen ihrer hohen Schuhe, massieren deine Eier. Mistress Gaia raucht derweil ihre Zigarette zu Ende und nutzt dich als ihren menschlichen Aschenbecher aus.


Ob Maske oder nicht, dieser Sklave bleibt ein dummes, dickes Schweinchen, dass die Tritte von harten Frauen benötigt. Diese Ladys zeigen dem Sklavenschwein, wo er hingehört. Auf den Boden geschmissen, treffen ihn die Tritte der High Heels der frechen Damen. Die Frauen freuen sich darüber, wenn die fette Sau ihren nackten Speckbauch präsentieren muss und die Schuhe in seine pummeligen, winzigen Bälle rauschen. Mit Lust und lachenden Gesichtern quälen sie die devote Schweinehure.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive