Eier Treten

Gnadenlose Herrinnen treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Erniedrigung" markiert sind

In diesem Clip stellt Lady Fenja schonungslos klar, wer hier der Boss ist. Denn der Loser, der sich mit ihr eingelassen hat, wird mit rüden Kicks zu Boden gebracht. Dabei ist es erst die zweite Ballbustingsession, die der Dummkopf erlebt. Kein Wunder also, dass der Bengel bereits nach den ersten Tritten in die Knie geht. Doch boshaft lächelnd, setzt Lady Fenja ihre - nein seine - Hodenfolter fort. Dazu trägt sie pinkfarbene Winterschuhe, mit denen sie auch seine Hände drangsaliert. Sackfolter und Crushing vom Feinsten, überzeuge dich selbst!


Was passiert, wenn der Butler dreier Herrinnen vom Hochmut übermannt wird? Nun, dann sind klare Regeln nötig, die dem Dummkopf die ihm zugedachte Rolle wieder zuweisen. Das wissen auch Lady Scarlet sowie Cleo und Gea genau. Die sind erzürnt darüber, dass der Loser seine Dienstbotenuniform noch immer nicht angelegt hat. Zudem behandelt er den Pizza-Boten schlecht ... und das muss gerügt werden, so dass sich der Loser noch im Treppenhaus (s) eine erste Strafpredigt einfängt. Da die nicht wirklich fruchtet, setzt es zudem Tritte in die Hoden, bis der Bengel von seinem Höhenflug und Hochmut "kuriert" ist!


Nun, du Loser, träumst auch du davon, einmal von gleich zwei barfüßigen Ladys bespaßt zu werden? Dann schau hier rein und lebe deinen passiven Fußfetisch virtuell aus. Denn hier wirst du zum Zeugen, wie sich die beiden Girls die Hoden eines Mannes mit Zehen und Fußsohlen vornehmen. Zudem muss der Dummkopf die Füße der beiden Frauen liebkosen und sauber lecken. Gut möglich, dass die vom Barfußlaufen voller Staub und Schmutz. Doch mal ehrlich, du Fan nackter weiblicher Füße ... du wärest doch liebend gern an des Fußsklaven Platz!


Princess Candy und Princess Nikki haben heute einiges vor. Denn der Loser, der sie in ihrer Wohnung besucht, wird mit einer knallharten Hodenfolter begrüßt. Dabei ist abgemacht, dass die Kicks so hart wie möglich ausfallen. So kommt es, wie es kommen muss und geht das Weichei alsbald zu Boden. Doch das allein stellt für skrupellose Sadistinnen noch keinen Grund zum Aufhören dar. Sei dabei, wenn ein nackter, maskierter Sklave gequält wird ... danach entscheidest du, ob der Einstand von Princess Candy geglückt ist. Taugt sie als neuer Star am Ballbusting-Himmel?


Vor jeder sportlichen Betätigung ist ein ausgiebiges Aufwärmen äußerst wichtig, daher machen sich Lady Stefanie und Mistress Jenny schon mal fürs Ballbusting warm. Doch was ist das? Bereits nach den ersten Tritten, die doch lediglich als Vorübung galten, fängt der Loser zu flennen an. Die Herrinnen können es kaum glauben, wie weinerlich das Weichei ist. Wo gibt es noch echte Kerle, die nicht gleich beim ersten Kick zusammenbrechen und an ihren Hoden was aushalten?


Was macht einen guten Sklaven aus? Doch wohl, dass er seine Herrin anschmachtet und sich selbst für deren Strafen artig bedankt. Das muss auch der Loser lernen, der bei Lady Demona (s) eine Audienz hat. Der kniet, so wie es sich für einen Sklaven geziemt, nackt auf dem Boden und weiß zunächst noch nicht, was seine strenge Herrin geplant hat. Die hat sich heute für ein ausgiebiges Ballbusting entschieden, weil dabei jedes männliche Opfer den ultimativen Schmerz spürt. Irgendwann hört Lady Demona sogar auf, ihre Kicks zu zählen, während sie ihm wieder und wieder von hinten ins Gemächt tritt. Doch eines darf natürlich nicht vergessen werden, denn der Sklave muss für jeden Kick der Herrin seinen Dank zollen!


Eine strenge Sadistin hat ihren Sklaven in der Folterkammer fixiert, so dass er, bis sie zurück kommt, auch schön artig und brav bleibt. Tatsächlich hat der Knilch - notgedrungen - in seinen Ketten ausgeharrt, doch dann "begrüßt" er seine Herrin mit einem versteiften Schwanz. Die lässt sich nicht lange bitte und schlägt mit der flachen Hand zu. Zum Aufwärmen, versteht sich, denn es folgen knallharte Kicks. Dazwischen rotzt sie dem Hurensohn ins dumme Gesicht. Und nimmt sich immer wieder seine Nippel vor. Ist es damit endlich genug?


Lady Stefanie trägt ihre roten Latex Zehensocken und wir damit jetzt die Eier ihres Sklaven malträtieren. Sie sitzt bequem im Sessel während der Loser vor ihr kniet und ihre Füße immer wieder gnadenlos zwischen seinen Beinen landen. Um seine Erniedrigung noch zu steigern, zwingt Lady Stefanie ihn am Ende noch dazu ihre Latexsocken zu lecken!


Die beiden Girls haben einfach Spaß daran, ihre männlichen Opfer zu erniedrigen und zu quälen - durch Tritte in die Eier und verbale Rundumschläge. Der Loser in dem Clip findet sogar Gefallen daran - auch wenn er ein paar Mal vor Schmerzen glatt zu Boden geht. Und wenn Du willst, kannst Du ihre Leidenschaft beim Ballbusting auch mal erleben - als Opfer versteht sich. Du betrittst ihre Wohnung aber auf eigene Gefahr! Dein Ego und Deine Eier werden danach nicht mehr dieselben sein wie vorher.


Sieh doch nur, wie gut ich meinen Sklaven zu einem Hund abgerichtet habe! Ich gehe draußen im Wald mit ihm spazieren, führe ihn an der Leine, lass ihn Männchen machen und Stöckchen holen. Und weil ein Köter immer wissen muss, wo sein Platz ist, quäle ich ihn noch mit Schlägen und Tritten und trample auf ihm herum. Köter muss eben Köter bleiben und darf niemals aufbegehren. Ihren Willen muss man brechen und im Keim ersticken.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive