Eier Treten

Gnadenlose Herrinnen treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Cbt" markiert sind

Wir foltern den alten Sack so richtig nach Strich und Faden. Dafür setzen wir nur unsere Füße und Beine ein. Für extremes Ballbusting und CBT brauchen wir unsere Hände nicht. Der Loser steht nackt und breitbeinig zwischen uns und wir können ihm abwechselnd von vorne und von hinten mit richtig viel Schmackes in seine hässlichen Weichteile treten. Wir haben jedenfalls unseren Spaß dabei. Und er geht zu Boden. Weichei!


Der Professor findet in einem alten Appartement eine Fernbedienung. Er weiß nicht, wofür sie ist. Als er ein paar Knöpfe drückt hört er ein Geräusch, das aus dem Schrank zu kommen scheint. Als er ihn öffnet, findet er darin eine zum Leben erwachte sexy Puppe in Reizwäsche. Die entpuppt sich als sadistisches, stummes Biest, das ihm alle seine Wünsche erfüllt. Und er wünscht sich hartes Ballbusting. Und das bekommt er dann auch.


Diese Made ist sich auch für nichts zu schade! Weil er ganz dringend ein paar harte Tritte in seine Eier will, hat er mir eine wirklich hübsche Summe für seine Qual geboten. Doch ich wohne in einer WG- aber selbst das war ihm egal und so dürfen meine Mitbewohner zuschauen und den Loser mit mir zusammen auslachen, weil er so ein erbärmliches Bild abgibt! Ihm sacken bei jedem Tritt in seine Eier die Knie zusammen, aber er scheint es wirklich zu wollen... deshalb möchte ich ihm noch ein paar Unfreuden bereiten und konfrontiere ihn zum Schluss noch mit etwas, was er so gar nicht mag!


Angel ist eine wunderschöne Frau mit schwarzen Haaren. Ihre natürliche Schönheit zieht diesen Professor magisch an, doch er hat noch keine Ahnung, welchen sadistischen Dämon er sich da ins Haus geholt hat. Denn sobald sie anfängt, ihm in die Eier zu treten, wird ihm bewusst, dass es kein Entkommen mehr gibt! Sie tritt hart zu und gibt ihm auch straffe Kicks mit dem Knie auf den Schwanz. Die Schönheit holt voll aus und erledigt den devoten Schwächling unter ihr im null Komma nichts!


Meine Sissy sieht in ihrer Korsage so schön lächerlich aus! In Kombination mit seinen Sportschuhen gibt er ein absolut perfektes Geschöpf des Spottes ab, haha.. damit auch die Nachbarn was davon haben, schleppe ich den Loser in eine Schrebergarten Siedlung und platziere seinen Schwanz auf einer kalten Steinmauer. Während er vor mir kniet, zertrete ich seinen labbrigen Schwanz unter meinen Stiefeln. Das alles outdoor und mit meiner Gerte, die ihm richtiges Verhalten beibringt!


Es gibt doch tatsächlich so dumme Opfer, die sich bereitwillig von mir vermöbeln lassen wollen. Jeder von diesen jämmerlichen Subjekten weiß dabei ganz genau, dass ich härter zutrete als so mancher Mann! Aber mir soll das recht sein, solange ich diese Idioten abzocken kann! Ich trete diesem Weichei in seine Kronjuwelen und sehe zu gerne dabei zu, wie er schmerzverzerrt zu Boden sinkt. Er soll nur nicht denken, dass es damit getan ist. Denn sobald er wehrlos auf dem Boden liegt, fängt der Spaß erst richtig an!


Empress Cruel ist das schlimmste, was einem schwachen und weinerlichen Sklaven passieren kann. Sie ist extrem in ihrer Kunst des CBT und nimmt auch nicht den Hauch von Rücksicht auf ihre Sklaven. Diesen Trottel hier tritt sie in den erigierten Schwanz, was höllisch weh tun muss, und bindet seine Eier zwischen Stuhlgittern fest, um sie wenig später mit ihren Füßen brutal zu zermatschen! Neben Tritten muss er auch Schläge und Kratzen aushalten!


Diesen Sklaven haben wir bereits bis auf's letzte Hemd ausgenommen, so dass er weder sein Essen, noch seine Miete bezahlen kann. Er fragte uns zuletzt, ob wir ihm etwas leihen könnten, und wir wollten mal nicht so sein... da er alles richtig gemacht hat und uns sein ganzes Geld überlassen hat, wollten wir ihm ein kleines Darlehen geben. Aber wir brauchen auch eine Gegenleistung. Also hat er für jede Münze und jeden Schein einen harten Tritt in seine Eier bekommen. Wenn er das Geld haben will, muss er uns auch das Vergnügen bereiten!


Danielle sieht zauberhaft schön aus, doch das unterschätzen einige bis zu dem Zeitpunkt, an dem es zur Sache geht und sie ihre harten Stiefel ausholen lässt. Leg dich hin und mach dir einen eigenen Eindruck davon, dass dies hier nur der Teufel im Engelskostüm ist... und du wirst dein blaues Wunder erleben. Hier gibt's kein Erbarmen und kein Mitleid. Hier wirst du von dem, was du begehrst, hart bestraft und verletzt!


Herrin Blackdiamoond hat ihren Sklaven gut fixiert, damit sie gleich Eier-Orgel spielen kann. Das geht so: sie tritt ihrem nackten und gefesselten Sklaven heftig in die Eier, und aus seinem Mund kommt ein Ton. Mal ist der Ton kleiner, mal größer, aber immer in einem anderen Klang, sodass es schon fast ein kleines Konzert ergibt, haha.. Das klingt zwar lustig, aber trotzdem setzt es schallende Ohrfeigen für diese Null. Nichts anderes darf er erwarten.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive