Eier Treten

Gnadenlose Herrinnen treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Bestrafen" markiert sind

Hier nimmt sich Mistress Coco ihr neustes Opfer vor, Das ist nackt bis auf seine Strümpfe und muss vor dem Stepper der Herrin in Position gehen. Danach legt die strenge Trainerin sogleich mit den ersten Ballbusting-Lektionen los. Und ist - zumindest für den Anfang - angenehm überrascht. Denn der Loser hält einiges aus. Nicht einmal anbinden muss die Herrin ihren Sklaven, denn der bleibt artig stehen. Sogar noch dann, als Mistress Coco ihr geliebten Stachel-Heels anzieht. Hält er bis zum Ende durch, oder tun doch noch Fesseln not?


Natürlich würde man (n) gerne ran oder zumindest masturbieren, wenn er zwei knackige junge Girls im Blick hat. Zumal Niki and Amira in Hot Pants und mit wippenden nackten Brüsten vor ihm herum hüpfen. Doch noch ehe der Loser so richtig selbst Hand an seinen Schwanz legen kann, kicken ihm die beiden sadistischen jungen Frauen in den erregten Schritt. So, mit derben Hodentritten, wird sein sich anbahnender Orgasmus rasch gestoppt. Vorbei seine Wonnen ... dafür erwartet den Nichtsnutz nun ein nie gekannter Schmerz. Sei dabei und belausche den Sklaven bei seinen Qualen!


Natürlich erschaudert der Sklave, als er in Mistress Lucianas Folterkammer geführt wird. Das tut jeder. Dennoch nimmt die Herrin auch ihren neuen Sklaven hart ran. Denn der wird mit über dem Kopf zusammen gebundenen Armen fixiert. Natürlich nackt, so dass die Sadistin jede Region seines Körpers leicht erreicht. Jetzt, wo seine Hände nicht mehr im Weg sind, kickt sie dem Loser als Erstes knallhart ins Gemächt. Dazu zieht sie nicht einmal ihre Stiefel aus. Vielmehr bringt sie, durch wiederholte Tritte, seine Glocken zum Glühen. Kein Problem, wenn er dabei in die Knie geht ... denn das Seil hält ihn ja aufrecht und verhindert (s) eine Flucht!


Renitente und nutzlose Sklaven brauchen eine harte Hand. Da kommt eine knallharte Sadistin gerade recht. Vor allem dann, wenn der Sklave bei seinen Putzdiensten versagt. Hier hat der Knecht das Bad nicht sauber und schnell genug geputzt. Daher prügelt ihn seine frustrierte Herrin windelweich. Danach glaubt der Nichtsnutz doch tatsächlich, dass die Sache damit geritzt wäre. Doch schon muss er zum Ballbusting antreten und wird mit Kicks in seine Hoden bestraft. Dabei trägt seine Herrin Turnschuhe, die sie auf eine neue gemeine Idee bringen. Schließlich könnte der Loser auch noch damit, mit stinkenden Schuhen und Socken, beschämt werden!


Viele von Euch wünschen sich sehnlichst, dass ich sie mal besuchen komme und mit ihnen ein Video drehe. Und manchmal mache ich das auch sehr gerne. Aber ich bin nicht zimperlich und bei mir gibt es auch keine gestellten Szenen. Bei mir ist alles echt. Wenn Du wissen willst, was auf Dich zukommt, dann schau Dir mal den Clip hier an. Hier habe ich einem von Euch einen Besuch in seinem Hotelzimmer abgestattet - und es ihm extrem hart besorgt. Seine Eier dürften nach diesem Ballbusting ziemlich geschwollen sein. Wenn Du auch so hart in Nehmen bist, kannst Du Dich gerne bewerben.


Lady Steffis Sklave hat bei seiner Aufgabe nicht die nötige Sorgfalt walten lassen - und das geht bei dieser strengen Herrin natürlich gar nicht. Wer ist aber auch so blöd und verbockt ausgerechnet ihre Pediküre? Dafür wird er ans Andreaskreuz gefesselt und ist ihr jetzt hilflos ausgeliefert. Sie will ihn mit harten Tritten in die Eier betrafen, aber er ziert sich dabei. Dafür verteilt sie noch ein paar harte Schläge in sein dämliches Gesicht. Strafe muss schließlich sein.


Als Miss Charlie vom einkaufen kommt steht der Loser halbnackt vor der Anrichte und wird erstmal richtig von ihr bestraft. Sie kann den Anblick des Losers nicht ertragen und tritt ihm mehrmals hintereinander richtig hart in seine Eier bis er in sich zusammensackt. Daraufhin trampelt sie mit ihren Stiefeln und den Absätzen auf seinem Schwanz herum und lässt ihn spüren was ein Loser wie er verdient hat.


Da kam der Sklave brav und pünktlich zur Zahlung seines Tributs zur Herrin und musste plötzlich trotzdem leiden. Warum? Weil seine Herrin einfach Bock darauf hatte, ihm Schmerzen zuzufügen! Manchmal passiert es eben, dass sie ihre ultra sadistische Phase hat. Und so muss der Kerl seine Hosen runterziehen, damit er gleich die Tritte in seine Eier noch besser spüren kann! Irgendwann geht er vor Schmerz schon zu Boden, aber er muss wieder aufstehen, damit sie weiter machen kann ;-).


Auf einer Party hat Jennyfer Cruel einen Mann kennengelernt. Und zwar die Sorte von Mann, der man am liebsten in ihre nichtsnutzigen Eier treten würde, um sie wieder zur Besinnung zu bringen! Die dominante Lady hat vielmehr sogar noch ein Opfer in ihm gefunden, denn als sie alleine sind, tritt sie ihm mit voller Wucht in die Eier, bis er einsinkt und zu Boden geht. Von hier aus hat er die perfekte Position für einen Spaziergang mit ihren spitzen High Heels über seinen Sklavenkörper!


Kann dieser dämliche Verlierer denn nicht mal ordentlich sauber machen?! Oder hat er das absichtlich gemacht, damit er von seiner Herrin erniedrigt wird? Dieser erbärmliche Masochist steht darauf, von ihr gedemütigt und beleidigt zu werden. Aber sie weiß schon, wie sie damit umgeht. So oder so- nicht getane Arbeit führt zur Strafe. Immer. Also verpasst sie ihm erstmal einen Brainfuck vom Feinsten, damit sein mickriger Schwanz hart wie ein Stahlrohr wird.. um ihm die Luft mit kräftigen Tritten wieder auszupumpen! Was ein Spaß!!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive