Eier Treten

Gnadenlose Herrinnen treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Bestrafen" markiert sind

In diesem Clip bedankt sich Lady Betty bei einem Sklaven, der ihr ein neues Paar High Heels geschenkt hat. Ein Dank nach Art des Hauses, denn der Sklave bekommt nun die neuen Schuhe an seinen Kronjuwelen zu spüren. Genau, du Loser, du hast richtig gehört, denn die Herrin tritt dem Dummkopf mit ihren neuen High Heels immer wieder in sein gequältes Gemächt. So lange bis der Sklave winselt wie ein Hund und seine Eier schon blau verfärbt sind. Denn Lady Betty will mit ihren neuen Schuhen Spaß haben!


Was passiert, wenn der Butler dreier Herrinnen vom Hochmut übermannt wird? Nun, dann sind klare Regeln nötig, die dem Dummkopf die ihm zugedachte Rolle wieder zuweisen. Das wissen auch Lady Scarlet sowie Cleo und Gea genau. Die sind erzürnt darüber, dass der Loser seine Dienstbotenuniform noch immer nicht angelegt hat. Zudem behandelt er den Pizza-Boten schlecht ... und das muss gerügt werden, so dass sich der Loser noch im Treppenhaus (s) eine erste Strafpredigt einfängt. Da die nicht wirklich fruchtet, setzt es zudem Tritte in die Hoden, bis der Bengel von seinem Höhenflug und Hochmut "kuriert" ist!


In diesem Clip nutzt Mistress Simay die männlichen Schwachstellen ganz gezielt aus. Denn ein ums andere Mal tritt sie ihrem wimmernden Sklaven ins gequälte Gemächt. Dem knicken, ob seiner Hodenfolter, die Beine ein ... doch das ist der taffen Lady völlig egal. Penis- und Sackfolter vom Feinsten, schau gleich mal rein. Schau zu wie der Loser taumelt und höre ihn winseln, wie einen gequälten Hund. Ein Clip für alle, die den brachialen Schmerz im männlichen Schritt mögen!


In diesem Clip reagiert sich eine Herrin in sexy Strapse an ihrem Sklaven ab. Denn die Ohrfeigen prasseln in einem wilden Stakkato in des Sklaven Gesicht. Auch seine Eier bekommen einiges ab. Denn die maskierte junge Herrin tritt knallhart zu. Bald geht der Sklave in die Knie und winselt wie ein getretener Hund. Doch das kommt der taffen Lady gerade recht. Denn nun muss der Loser vierbeinig am Boden kriechen. So lange, bis die Herrin befriedigt ist und von dem Prügelknaben endlich ablässt.


Wenn eine Sadistin und ihr Sklave einen Ausflug machen, dann gewiss nicht in ein nobles Restaurant ... vielmehr wird der Dummkopf von seiner Herrin in ein heruntergekommenes Fabrikgebäude verschleppt. Hier, wo kein Mensch seine Schreie hören kann, wird der Sklave gequält. Und zwar bei einem ausgiebigen Ballbusting, das so rüde ausfällt, dass der Waschlappen ein ums andere Mal in die Knie geht. Schau gleich mal rein und schließ Wetten darüber ab, wie lange der Loser, respektive sein Gehänge, das aushält.


Für Lady Phoenix sind Mannsbilder nutzlose Deppen und deren Hoden allein zum Foltern da. Daher nimmt sie sich - zusammen mit einer lieben Freundin - einen Masochisten zur Brust. Denn beide Herrinnen wollen ihren Spaß haben und gleichzeitig austesten, was der Dummkopf alles aushält. Der kniet demütig und mit geöffneten Schenken am Boden und wird mit harten Kicks bestraft. Dabei haben die beiden Frauen an seiner Angst, seinen Schmerzen und seinem Wimmern einen nahezu diabolischen Spaß. Schau gleich mal rein, wenn eine ausgiebige Hodenfolter und strenge Rubens-Ladys dein Ding sind!


Mistress Nyx schätzt es rein gar nicht, wenn ihre Sklaven nachlässig, gar faul werden. Das bekommt auch der Putzsklave zu spüren, den sie mit der Reinigung ihrer Wohnung betraut hat. Denn bei ihrer Inspektion stößt die Hausherrin noch immer auf versäumte Aufgaben und reichlich Schmutz. Dem Dummkopf muss also mehr Sorgfalt eingebläut werden. Daher kniet der Loser mit entblößter Männlichkeit auf dem Boden und wird mit Kicks in die Hoden bestraft. Zum Glück agiert seine Herrin dabei barfüßig. Doch mindert das wirklich seinen Schmerz?


Hier nimmt sich Mistress Coco ihr neustes Opfer vor, Das ist nackt bis auf seine Strümpfe und muss vor dem Stepper der Herrin in Position gehen. Danach legt die strenge Trainerin sogleich mit den ersten Ballbusting-Lektionen los. Und ist - zumindest für den Anfang - angenehm überrascht. Denn der Loser hält einiges aus. Nicht einmal anbinden muss die Herrin ihren Sklaven, denn der bleibt artig stehen. Sogar noch dann, als Mistress Coco ihr geliebten Stachel-Heels anzieht. Hält er bis zum Ende durch, oder tun doch noch Fesseln not?


Natürlich würde man (n) gerne ran oder zumindest masturbieren, wenn er zwei knackige junge Girls im Blick hat. Zumal Niki and Amira in Hot Pants und mit wippenden nackten Brüsten vor ihm herum hüpfen. Doch noch ehe der Loser so richtig selbst Hand an seinen Schwanz legen kann, kicken ihm die beiden sadistischen jungen Frauen in den erregten Schritt. So, mit derben Hodentritten, wird sein sich anbahnender Orgasmus rasch gestoppt. Vorbei seine Wonnen ... dafür erwartet den Nichtsnutz nun ein nie gekannter Schmerz. Sei dabei und belausche den Sklaven bei seinen Qualen!


Natürlich erschaudert der Sklave, als er in Mistress Lucianas Folterkammer geführt wird. Das tut jeder. Dennoch nimmt die Herrin auch ihren neuen Sklaven hart ran. Denn der wird mit über dem Kopf zusammen gebundenen Armen fixiert. Natürlich nackt, so dass die Sadistin jede Region seines Körpers leicht erreicht. Jetzt, wo seine Hände nicht mehr im Weg sind, kickt sie dem Loser als Erstes knallhart ins Gemächt. Dazu zieht sie nicht einmal ihre Stiefel aus. Vielmehr bringt sie, durch wiederholte Tritte, seine Glocken zum Glühen. Kein Problem, wenn er dabei in die Knie geht ... denn das Seil hält ihn ja aufrecht und verhindert (s) eine Flucht!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive