Eier Treten

Gnadenlose Herrinnen treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Mistress Gaia" markiert sind

...gibt es keine Rettung mehr. Devote Sklaven haben das Nachsehen, doch in Wahrheit stehst du doch auf die unterwürfige Nummer. In deiner armseligen Maske kannst du schreien, wie du willst. Niemand wird dich hören, wenn Gaia und ihre Freundin dich benutzen. Nackt demonstrierst du deinen harten Schwanz. Deine Eier verlangen nach heftigen Tritten. Strecke deinen Arsch in die Luft und dir fliegen die Spitzen ihrer High-Heels zu und treffen dich dort, wo es besonders schmerzen wird.


Nackt und nur in Maske, musst du alles machen, was dir deine Mistress befiehlt. Nippelklammern an deinen sensiblen Brustwarzen stechen dich, wenn Mistress Gaia an ihrer Leine zieht. Mit ihren High Heels streichelt sie deinen geschwollenen Schwanz und deinen Hodensack. Du legst dich auf den Boden und die Sohlen ihrer hohen Schuhe, massieren deine Eier. Mistress Gaia raucht derweil ihre Zigarette zu Ende und nutzt dich als ihren menschlichen Aschenbecher aus.


Nackt, devot und mit ihren Masken auf dem Kopf, wartet die Sklavenhorde von Mistress Gaia und Alisha auf ihre starke und unsanfte Abreibung in Form heftiger Tritte gegen ihre Eier. Die Hoden schlackern um die Wette, wenn Mistress Gaia und Freundin mit ihren heißen High Heels die fetten Säcke erwische. Danach gibt es ein Trampling-Vergnügen, das die intensive Behandlung der Dominas noch einmal unterstützt. Eingesperrt in ihren Käfigen, freuen sich die Opfer auf das nächste Mal.


Zwei extrem sexy Dominas kümmern sich um einen nackten Sklaven. Seine Eier sind das Ziel ihrer Tritte. Die eine trägt dazu hohe Lederstiefel, die bis weit über ihr Knie reichen und spitze Absätze haben. Die andere trägt schwarze High Heels, die über und über besetzt sind mit spitzen Eisen-Nieten. Ihre durchsichtigen Oberteile lassen den Blick auf ihre geilen Titten frei. Und der Kopfschmuck einer Nonne, der macht ihren Auftritt unvergesslich.


Ich habe Lust, meinem Sklaven ein paar Aufgaben zu stellen, die er unmöglich richtig erfüllen kann. Dafür kann ich ihn anschließend hart bestrafen. Er muss sich auf den Boden legen und meine High Heels erst einmal schön sauber lecken. Bei meinen hohen Standards kann er das gar nicht befriedigend erledigen. Zur Strafe wichse ich seinen Schwanz ein bisschen mit meinen Füßen, damit sein Schwanz auch hart wird. Denn danach kriegt er von mir ein paar brutale Tritte in die Eier ab. Da er erregt ist, tun die gleich doppelt zu weh. Perfekt!


Zunächst muss dieser Sklave die Forderungen seiner Mistress Gaia erfüllen. Ihre Schuhe müssen mit seiner Zunge blitzblank poliert werden. Erst dann erhält das devote Mastschweine seine verdiente Belohnung und darf sich über starke Qualen freuen. Mit ihren Heels tritt sie dem nackten Sklaven zielstrebig in seine sensiblen Eier. Der gepeinigte Hodensack versetzt ihn in Erregung und eine bessere Bestrafung, kann sich Mistress Gaia gar nicht vorstellen. Dominant thront sie über ihrem Opfer und freut sich, wie sich die devote Sau auf dem Boden krümmt.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive