Eier Treten

Gnadenlose Herrinnen treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Herrin" markiert sind

Nackte Sklaven müssen bei Lady Johanna Syrkay das volle Programm erdulden und sich demütigen lassen. Ob Rotze auf der Fresse oder kräftige Tritte mit harten Lederstiefeln in den Arsch, Lady Johanna Syrkay kennt null Gnade, wenn es um das Beherrschen ihrer devoten Opfer geht. Als dumme Mastsau bekommst du die harten Stiefel natürlich auch feste in deine Eier gerammt. Spüre den vollen Schmerz und leide unter der Herrschaft dieser Domina.


Diese Ballbusting-Eier-Therapie, hätte sich so manch ein Mann nur erträumen können. Galina zählt nicht nur zu den eher jüngeren Herrinnen, sie überzeugt auch durch einen knackigen Körper und lange Beine, mit denen sie feste zutreten kann. Dicke Eier sind hier vorprogrammiert, denn die brutale Herrin kennt keine Gnade und schleudert ihre nackten Füße mit Vorliebe in fette Hodensäcke, die devot auf die nächste Abreibung warten. Diese Mistress zeigt was starke Fußtritte in die Eier anrichten werden.


Mit seinen Beinen sitzt der Sklave breitbeinig auf dem Boden und muss die harten Tritte seiner Meisterinnen ertragen. Unentwegt erhält er einen harten Kick nach dem anderen und spürt, wie seine Eier ordentlich durchgetreten werden. Jeder Tritt sitzt und schmerzt. Kein Wunder, dass der Sklave aufschreit, aber seine Geilheit nicht verbergen kann. Seine Männlichkeit wird ihm durch diese Herrinnen genommen und dennoch freut er sich auf weitere Schmerzen ihrer harten High Heels.


Herrin Black Diamoond hat zwei ihrer Sklave zum militärischen Drill beordert. Die zwei Loser müssen sich körperlich ertüchtigen. Wer beim Liegestütze machen als erster schlapp macht, kriegt zur Bestrafung ein paar harte Tritte in die Eier. Dafür hat die Domina extra ihre schwarzen Lederstiefel mit den spitzen Absätzen angezogen. Weiter geht's zu den Sit-Ups. Der Verlierer wird bestraft - und es ist ja wohl klar, wie das dann abläuft.


Der Loser in diesem Clip ist extra zu mir gekommen, damit ich ihm ordentlich in die Eier trete. Er hatte wohl nicht damit gerechnet, wie viel sadistische Mühe ich mir gebe. Ich gebe nämlich immer vollen Einsatz, und nicht nur ein bisschen lustloses Rumgeplänkle. Wenn ich mit High Heels in nackte Männer-Weichteile treten kann, dann tue ich das mit Leidenschaft. Und sehr brutal. Schau's Dir doch an! Glaub mir: Du willst nicht an seiner Stelle stehen.


Lady Steffi sind die Weichteile ihres dämlichen Sklaven so richtig scheißegal. Ob er da empfindlich ist und sich vor Schmerzen krümmt, wenn sie ihm brutal in die Eier tritt, macht ihr doch nichts aus. Im Gegenteil: je mehr er leidet und jammert, desto mehr Spaß hat sie daran. Je lauter sein Gestöhne, desto härter und öfter ihre Tritte. Und genau das passende Schuhwerk dafür hat sie auch an: ihre sexy schwarzen Lederstiefel mit den extra spitzen Absätzen.


Sklave Alex macht ja so ziemlich alles mit, was seine Herrin von ihm verlangt. Normalerweise steht er auch auf ihre Spielchen. Er ist aber kein großer Fan davon, wenn sie ihm in die Eier treten will. Aber jetzt mal ehrlich: hat ein Sklave jemals die Wahl? Natürlich nicht! und deshalb muss Alex auch das schmerzhafte Ballbusting über sich ergehen lassen.


Sieh doch nur, wie gut ich meinen Sklaven zu einem Hund abgerichtet habe! Ich gehe draußen im Wald mit ihm spazieren, führe ihn an der Leine, lass ihn Männchen machen und Stöckchen holen. Und weil ein Köter immer wissen muss, wo sein Platz ist, quäle ich ihn noch mit Schlägen und Tritten und trample auf ihm herum. Köter muss eben Köter bleiben und darf niemals aufbegehren. Ihren Willen muss man brechen und im Keim ersticken.


Viele von Euch wünschen sich sehnlichst, dass ich sie mal besuchen komme und mit ihnen ein Video drehe. Und manchmal mache ich das auch sehr gerne. Aber ich bin nicht zimperlich und bei mir gibt es auch keine gestellten Szenen. Bei mir ist alles echt. Wenn Du wissen willst, was auf Dich zukommt, dann schau Dir mal den Clip hier an. Hier habe ich einem von Euch einen Besuch in seinem Hotelzimmer abgestattet - und es ihm extrem hart besorgt. Seine Eier dürften nach diesem Ballbusting ziemlich geschwollen sein. Wenn Du auch so hart in Nehmen bist, kannst Du Dich gerne bewerben.


Es ist doch immer wieder etwas ganz besonderes, wenn ein neuer Sklave zum ersten Mal nackt und hilflos vor mir liegt. Ich sehe ihm seine Angst an, sie ist ihm deutlich ins Gesicht geschrieben. Er weiß ja nicht genau, was kommt. Und er hat wirklich nicht den Hauch einer Ahnung, wie brutal ich bin. Ich freue mich immer, wenn ich die Panik in seinen Augen aufblitzen sehe, wenn ich zum ersten harten Tritt in seine Eier ansetze. Die Stiefel behalte ich natürlich dabei an. Und nach dem dritten oder vierten Tritt dämmert's ihm langsam: er ist mir ausgeliefert und ich kenne keine Erbarmen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive