Eier Treten

Gnadenlose Herrinnen treten ihren Sklaven in die Eier!

Lady Steffi sind die Weichteile ihres dämlichen Sklaven so richtig scheißegal. Ob er da empfindlich ist und sich vor Schmerzen krümmt, wenn sie ihm brutal in die Eier tritt, macht ihr doch nichts aus. Im Gegenteil: je mehr er leidet und jammert, desto mehr Spaß hat sie daran. Je lauter sein Gestöhne, desto härter und öfter ihre Tritte. Und genau das passende Schuhwerk dafür hat sie auch an: ihre sexy schwarzen Lederstiefel mit den extra spitzen Absätzen.


Sklave Alex macht ja so ziemlich alles mit, was seine Herrin von ihm verlangt. Normalerweise steht er auch auf ihre Spielchen. Er ist aber kein großer Fan davon, wenn sie ihm in die Eier treten will. Aber jetzt mal ehrlich: hat ein Sklave jemals die Wahl? Natürlich nicht! und deshalb muss Alex auch das schmerzhafte Ballbusting über sich ergehen lassen.


Kennt Ihr das? Man kauft sich neue super sexy Overknee-Boots aus Latex und sie sehen einfach fantastisch und ultra sexy aus. Aber das Material ist noch nicht geschmeidig genug, es ist noch etwas unbequem am Fuß. Da hilft es nur, die Dinger mal richtig auszuprobieren. Dafür habe ich mir meinen Sklaven geholt und trete jetzt meine Stiefel ein - in seinen Eiern. Anschließend sitzen die Dinger wie angegossen.


Sieh doch nur, wie gut ich meinen Sklaven zu einem Hund abgerichtet habe! Ich gehe draußen im Wald mit ihm spazieren, führe ihn an der Leine, lass ihn Männchen machen und Stöckchen holen. Und weil ein Köter immer wissen muss, wo sein Platz ist, quäle ich ihn noch mit Schlägen und Tritten und trample auf ihm herum. Köter muss eben Köter bleiben und darf niemals aufbegehren. Ihren Willen muss man brechen und im Keim ersticken.


Viele von Euch wünschen sich sehnlichst, dass ich sie mal besuchen komme und mit ihnen ein Video drehe. Und manchmal mache ich das auch sehr gerne. Aber ich bin nicht zimperlich und bei mir gibt es auch keine gestellten Szenen. Bei mir ist alles echt. Wenn Du wissen willst, was auf Dich zukommt, dann schau Dir mal den Clip hier an. Hier habe ich einem von Euch einen Besuch in seinem Hotelzimmer abgestattet - und es ihm extrem hart besorgt. Seine Eier dürften nach diesem Ballbusting ziemlich geschwollen sein. Wenn Du auch so hart in Nehmen bist, kannst Du Dich gerne bewerben.


Du willst es! Du willst, dass eine scharfe Blondine Deine Eier mit ihren sexy High Heels zu Klump tritt. Du willst es, obwohl es extrem schmerzhaft ist. Freiwillig stellst Du Dich vor sie, schmachtest ihre geilen Füße und Heels an. Gleichzeitig hast Du Angst vor den Tritten in Deine Weichteile, die nun kommen. Aber wenn die Blondine fertig mit Deinen Eiern ist, darfst Du ihr noch barfuß ihre Füße küssen. Und das war die Schmerzen doch wohl wert.


Was man nicht alles über sich ergehen lässt, wenn zwei super heiße Dominas vor einem stehen. Und diese beiden hier in dem Clip sind wirklich unglaublich sexy. Ihr Sklave versucht deshalb auch, die Zähne extra fest zusammen zu beißen, als sie ihm immer wieder brutal in seine Eier treten - mit ihren Lack-Stiefel mit den spitzen Absätzen natürlich. Wie lange Du wohl durchhalten würdest?


Herrin Isabella läuft man besser nicht über den Weg, wenn sie schlechte Laune hat. Dann will sie sich nur noch einen Loser schnappen und ihn treten und erniedrigen. Nur das kann ihre Laune dann ein wenig bessern. Das kriegt auch der Sklave in diesem Clip zu spüren. Erstmal muss er sich Strapse anziehen und eine blonde Perücke aufsetzen. Das ist die erste Erniedrigung. Die zweite: harte Tritte mit ihren sexy High Heels in seine Eier. Und zum krönenden Abschluss hockt sie sich über ihn und pisst ihn von oben bis unten voll. Danach geht's ihr etwas besser. Aber für Dich hat sie bestimmt auch noch etwas übrig!


Für diesen Clip hat sich die Weltklasse-Domina BlackDiamond mal wieder extra Verstärkung mitgebracht. Sie lässt sich halt nicht lumpen, wenn es darum geht, einem Sklaven eine harte Lektion zu erteilen und Dir eine geile Show zu bieten. Die beiden Herrinnen treten brutal auf den nackten Wicht ein. Der krümmt sich schon bald vor Schmerzen am Boden. Aber ihre sexy Stiefel treffen ihn immer wieder und überall. Natürlich treten sie ihm auch ordentlich in die Eier. Es ist einfach eine große Freude, den beiden Damen bei ihrem sadistischen Vergnügen zuzusehen. Und am liebsten wärst Du jetzt live dabei. Also los! Komm!


Ich trete nicht direkt zu. Nein, heute kriegt es mein dämlicher Sklave mit der Hand besorgt, aber nicht, wie Du jetzt vielleicht denkst. Aber anstatt ihn mit harten Tritten in die Eier zu bestrafen, bearbeite ich seinen Penis und seine Hoden mit den Händen. Ich ziehe und quetsche sie, bis sie rot glühen und er vor Schmerzen nur noch wimmern kann. Er streckt mir dabei seinen nackten Arsch entgegen und genießt es, wie ich ihn so quäle. Das wäre doch bestimmt auch genau das Richtige Programm für Dich, oder nicht?


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive